Zeitplan: FIA WTCC Rd.4 Nürburgring (Deutschland)

15.05.2017 Zeitplan: FIA WTCC Rd.4 Nürburgring (Deutschland) FIA WTCC Rd.4 Nürburgring (Deutschland) Zeitplan (MESZ):

Do 25.05.2017
11:35 FIA WTCC - Testing (Livetiming)
18:50 FIA WTCC - Free Practice 2 (Livetiming)

Fr 26.05.2017
08:15 FIA WTCC - Free Practice 2 (Livetiming)
12:45 FIA WTCC - Qualifying (Livetiming)
Sa 27.05.2017
11:20 FIA WTCC - Opening Race (Eurosport1 Live coverage)
12:45 FIA WTCC - Main Race (Eurosport1 Live coverage)
Zum Fahrerprofil
Zum Fahrzeugprofil

Ergebnisse: FIA WTCC Rd.3 Hungaroring (Ungarn)

15.05.2017 Ergebnisse: FIA WTCC Rd.3 Hungaroring (Ungarn) Fahrer: #12 Rob Huff

FIA WTCC Rd.3 Hungaroring (Ungarn)
Rennen 1: Gesamt P3 / Trophy P2
Rennen 2: Gesamt P10 / Trophy P6 (Drive Trough)
Zum Fahrerprofil
Zum Fahrzeugprofil

Zeitplan: FIA WTCC Rd.3 Hungaroring (Ungarn)

11.05.2017 Zeitplan: FIA WTCC Rd.3 Hungaroring (Ungarn) FIA WTCC Rd.3 Hungaroring (Ungarn) Zeitplan (MESZ):

Sa 13.05.2017
09:00 FIA WTCC - Free Practice 1 (Livetiming)
11:30 FIA WTCC - Free Practice 2 (Livetiming)
14:00 FIA WTCC - Qualifying (Livetiming)
So 14.05.2017
12:35 FIA WTCC - Opening Race (Eurosport1 Live coverage)
13:45 FIA WTCC - Main Race (Eurosport1 Live coverage)
Zum Fahrerprofil
Zum Fahrzeugprofil

Ergebnisse: FIA WTCC Rd.2 Monza (Italien)

01.05.2017 Ergebnisse: FIA WTCC Rd.2 Monza (Italien) Fahrer: #12 Rob Huff

FIA WTCC Rd.2 Monza (Italien)
Rennen 1: Gesamt P2 / Trophy P2
Rennen 2: Gesamt P3 / Trophy P1
Zum Fahrerprofil
Zum Fahrzeugprofil

Zeitplan: FIA WTCC Rd.2 Monza (Italien)

24.04.2017 Zeitplan: FIA WTCC Rd.2 Monza (Italien)
FIA WTCC Rd.2 Monza (Italien) Zeitplan (MESZ):


Sa 29.04.2017
09:00 FIA WTCC - Free Practice 1 (Livetiming)
12:00 FIA WTCC - Free Practice 2 (Livetiming)
14:15 FIA WTCC - Qualifying (Livetiming)

So 30.04.2017
12:15 FIA WTCC - Opening Race (Eurosport Live)
14:15 FIA WTCC - Main Race (Eurosport Live)
Zum Fahrerprofil
Zum Fahrzeugprofil

Ergebnisse: FIA WTCC Rd.1 Marrakesch (Marokko)

09.04.2017 Ergebnisse: FIA WTCC Rd.1 Marrakesch (Marokko) Fahrer: #12 Rob Huff

FIA WTCC Rd.1 Marrakesch (Marokko)
Rennen 1: Gesamt DNF / Trophy DNF
Rennen 2: Gesamt P9 / Trophy P4
Zum Fahrerprofil
Zum Fahrzeugprofil

Zeitplan: FIA WTCC Rd.1 Marrakesch (Marokko)

06.04.2017 Zeitplan: FIA WTCC Rd.1 Marrakesch (Marokko) FIA WTCC Rd.1 Marrakesch (Marokko) Zeitplan (MESZ):
Sa 08.04.2017
10:00 FIA WTCC - Free Practice 1 (Livetiming)
12:45 FIA WTCC - Free Practice 2 (Livetiming)
16:15 FIA WTCC - Qualifying (Livetiming)

So 09.04.2017
17:35 FIA WTCC - Race 1 (Eurosport1 Live coverage)
18:45 FIA WTCC - Race 2 (Eurosport1 Live coverage)
Zum Fahrerprofil
Zum Fahrzeugprofil

Münnich Motorsport startet in Marokko in neue FIA WTCC Saision

05.04.2017 Münnich Motorsport  startet in Marokko in neue FIA WTCC Saision Am kommenden Wochenende startet das sächsische Münnich Motorsport Team gemeinsam mit dem Engländer Rob Huff in die neue FIA WTCC Saison und der Ex-Weltmeister sieht seine Titelchancen so hoch wie nie seit dem Gewinn der Tourenwagenweltmeisterschaft im Jahr 2012. Ein Grund dafür ist zum einen der Wechsel auf einen Citroen C-Elysée, der im Werkseinsatz die letzten drei Meisterschaftsjahre dominierte. Aber auch das ALL-INKL.COM Münnich Motorsport Team das im Jahr 2012 bereits den FIA GT1 Weltmeisterschaftstitel nach Sachsen holte, hat für Rob Huff absolut das Potenzial dazu die Werksteams von Volvo und Honda in dieser Saison deutlich zu ärgern. Nach erfolgreichen Testfahrten in Spanien, Italien und Ungarn, die der Engländer dominierte, hofft das Team rund um Teamchef René Münnich gleich vom Beginn der Saison mit bei der Musik zu sein.

Rob Huff meint: "Ich liebe dieses Team! Wir haben bereits im Jahr 2013 erfolgreich zusammengearbeitet und sind von da an ständig in Kontakt geblieben. Münnich Motorsport ist ein sehr familiäres Team, aber trotz dessen mit Abstand das professionellste Privatteam mit dem ich jemals zusammengearbeitet habe. Folgerichtig gibt es für "Huffy" nur ein Ziel - den Fahrerweltmeisterschaftstitel 2017 für das ALL-INKL.COM Münnich Motorsport Team nach Sachsen zu holen. "Ich möchte das Ding gewinnen! Ich möchte es für René und die Jungs und ich glaube wir haben eine realistische Chance. Und wir haben im Gegensatz zu den Werksteams nichts zu verlieren", ergänzt der Brite.

Die FIA WTCC Saison startet am kommenden Wochenende auf dem Strassenkurs in Marrakech. Die Rennen gibt es am Sonntag ab 17:00Uhr live auf Eurosport1 im FreeTV zu sehen.

Kalender WTCC 2017
08./09. April Marrekesch (Marokko)
29./30. April Monza (Italien)
13./14. Mai Hungaroring (Ungarn)
26./27. Mai Nürburgring (Deutschland)
24./25. Juni Vila Real (Portugal)
05./06. August Termas de Rio Hondo (Arg)
14./15. Oktober Schanghai (China)
28./29. Oktober Motegi (Japan)
18./19. November Macau (China)
31./01. Dezember Katar (Katar)
Zum Fahrerprofil
Zum Fahrzeugprofil

Münnich Motorsport startet mit Rob Huff in die neue WTCC-Saison

20.01.2017 Münnich Motorsport startet mit Rob Huff  in die neue WTCC-Saison Gemeinsam an die erfolgreiche Zusammenarbeit der Vergangenheit anknüpfen:
Dies ist das erklärte Ziel von Team ALL-INKL.COM Münnich Motorsport und Fahrer Robert „Rob“ Huff (UK) für die kommende Saison der FIA World Touring Car Championship (WTCC). Bereits in 2013 fuhr der 37jährige Engländer für den Rennstall aus Friedersdorf und konnte die Saison mit einem hervorragenden 4. Platz in der Fahrerwertung abschließen. Mit 28 Rennsiegen, 11 Pole-Positions und 344 Führungsrunden gehört Rob Huff zu den erfolgreichsten Tourenwagen-Fahrern der Welt. Diese beindruckende Bilanz krönte Huff im Jahr 2012 mit dem Weltmeistertitel und soll nun mit ALL-INKL.COM in dieser Saison erfolgreich fortgesetzt werden.

In der WTCC-Saison 2017 vertraut das Team von Münnich Motorsport auf den C-Elysee TC1 des französischen Herstellers Citroen. Da sowohl Rob Huff als auch das Team selbst bisher noch über keine Rennerfahrung mit dem Fahrzeug verfügen, stehen für Februar und März ausgiebige Testfahrten zur Saisonvorbereitung auf dem Programm. Rob Huff freut sich auf eine erneute Zusammenarbeit mit dem Team aus Friedersdorf: „Ich bin überglücklich, mit meinen Freunden bei Münnich Motorsport wiedervereint zu sein. Wir hatten eine sehr erfolgreiche gemeinsame Saison im Jahr 2013. Nun werden wir diese erfolgreiche Partnerschaft stärker und mit mehr Erfahrung in der FIA WTCC in 2017 fortsetzen. Als René Münnich mich erstmals mit der Idee „Huff / Citroen / Münnich Motorsport“ konfrontierte konnte ich bei dieser Gelegenheit einfach nicht nein sagen. In dieser Saison besteht eine realistische Chance, als Privatteam Weltmeister in der FIA WTCC zu werden und das ist unser klares Ziel für diese Saison!“

Auch Team-Manager Dominik Greiner ist überzeugt davon, dass die kommende Saison sehr erfolgreich für das Team verlaufen kann: „Wir alle bei ALL-INKL.COM Münnich Motorsport freuen uns schon auf die bevorstehende Saison und man spürt die Motivation von jedem Einzelnen im Team. Mit dem Citroen C-Elysee TC1 haben wir das klar dominierende Auto der vergangenen drei Saisons in unseren Reihen. Mit Rob haben wir zu dem einen sehr erfahrenden und erfolgreichen Fahrer im Team. Diese Kombination aus Fahrzeug, Team und Fahrer stimmt mich für die neue Saison mehr als positiv!“ Der Saisonauftakt der WTCC findet am 9. April 2017 in Marrakesch (Marokko) statt.
Zum Fahrerprofil
Zum Fahrzeugprofil

Ergebnisse: FIA WTCC Rd.11 Losail (Katar)

28.11.2016 Ergebnisse: FIA WTCC Rd.11 Losail (Katar) Fahrer: #15 James Thompson

FIA WTCC Rd.11 Losail (Katar)
Rennen 1: Gesamt P10 / Trophy P2
Rennen 2: Gesamt P10 / Trophy P3
Zum Fahrerprofil
Zum Fahrzeugprofil